Home | Kontakt | Impressum

 

Maria-Ward-Realschule-Mindelheim
 
 

      
 

 Aktuelles

 Schule

 Unterricht

 Schüler

 Projekte

 Internat

 Maria Ward

 

 

 

Unsere Ziele...

Wer war Maria Ward?

Terminkalender

Unsere Schule stellt sich vor...

Schulleitung

Sprechstunden der Lehrkräfte

Sekretariat

Schulberatung

Anmeldung/Übertritt

Wahlpflichtfächergruppen

Elternbeirat

 

 

 

 

 

 


Unsere Schule...


 

Wir sind eine sechsstufige, staatlich anerkannte Realschule für Mädchen, die seit 1997 vom Schulwerk der Diözese Augsburg getragen wird.  Als die „Englischen Fräulein" im Jahr 1701 in Mindelheim ihr Institut  eröffneten

und damit eine reiche und lange Schultradition begründeten, folgten sie dem mutigen und weitblickenden Beispiel ihrer Gründerin. In einer Zeit, in der Bildung für Mädchen und junge Frauen noch alles andere als selbstverständlich war, setzte Maria Ward Maßstäbe. Ihr Ziel war es, Mädchen und junge Frauen grundlegend und umfassend zu bilden, um sie so für ein engagiertes, verantwortungsbewusstes, im christlichen Glauben verwurzeltes Leben in Familie und Beruf, Gesellschaft, Staat und Kirche zu rüsten. Ihr Bildungsansatz war - in heutigen Begriffen - wertorientiert und ganzheitlich. Sie förderte die kognitive, emotionale und soziale Kompetenz der Schülerinnen und wusste, wie wertvoll Sinn- und Glaubenserfahrungen sind. Dieser Ansatz Maria Wards war und ist stets aktuell. Er bleibt die tägliche  Herausforderung einer Schule, die nach dieser mutigen und weitblickenden Frau benannt ist.

 

 

Eckdaten im laufenden Schuljahr:

 

 


Aktuelles in Kürze


 

Neue Mensa

 

Die Bauarbeiten an der neuen Mensa sind gut vorangeschritten, so dass am Montag, den 06.11.2017 der Mensabetrieb für die Ganztagesschülerinnen beginnt. In einigen Wochen wird dann auch für die anderen Schülerinnen ein Mittagessen in der Mensa möglich sein, dazu erhalten Sie zu gegebener Zeit weitere Informationen.

 


 

Freitag, 01.12.2018 (14 - 18 Uhr)

Elternsprechtag

 

Zum ersten allgemeine Elternsprechtag am Freitag, den 01.12.17 laden wir die Eltern unserer Schülerinnen herzlich ein. Sie können mit den Lehrkräften von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr sprechen. Der Unterricht endet am 01.12.17 um 12:00 Uhr

 


 

Auftritte der Bläserklassen und der Chorklassen

 

Am 07.12.2017 von 17.00 Uhr  bis 18.00 Uhr und am 15.12.2017 von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr unterhalten unsere Bläserklassen das Publikum auf dem Mindelheimer Weihnachtsmarkt mit vorweihnachtlichen Weisen, am 07.12.2017 singen dort die Chorklassen von 16:00 Uhr bis 16:30 Uhr adventliche Lieder

 


Donnerstag, 14.12.2017

„Weihnachtsklänge“ im FORUM Mindelheim

Wir laden Sie, sehr verehrte Eltern, zu den „Weihnachtsklängen“ am 14.12.17 um 17:00 Uhr oder um 19:00 Uhr ins Forum der Stadt Mindelheim ein. Dazu folgt nochmals eine eigene Einladung.

 


 

Weitere Termine in unserem --> Terminkalender

 

 


 

Informationen zum Übertritt an die Realschule

 

 

Eltern, die sich über den Bildungsweg an der Realschule und die Angebote unserer Schule informieren möchten, finden hier eine Zusammenfassung aller Fragen rund um den Übertritt von der Grundschule und Hauptschule an die Realschule.

 

 

 

 

 

 

 

 

--> Informationen zum Übertritt an die Realschule

--> Wichtige Termine zum Übertritt an die Realschule (pdf)

 

--> Schulprospekt  Maria-Ward-Realschule Mindelheim

--> Informationsflyer zur  gebundenen Ganztagesschule  (pdf)

 

 


Koedukation ab dem kommenden Schuljahr

Das Anliegen der Namensgeberin unserer Schule, Maria Ward, war die Heranbildung junger Menschen, die künftig Verantwortung tragen für das Leben in Familie, Kirche und Gesellschaft. In ihrer Zeit war für Mädchen der Besuch von Schulen nicht selbstverständlich. Wer in unseren Tagen im Sinne Maria Wards und im Auftrag der Kirche junge Menschen bilden und Schule entwickeln will, hat den gleichen Auftrag wie damals, nämlich Kinder und Jugendliche zu begleiten auf ihrem Weg zu einem gelingenden, glücklichen Leben.

 

Das Schulwerk der Diözese Augsburg setzt dabei auf die gemeinsame Ausbildung und Erziehung beider Geschlechter. So werden ab dem Schuljahr 2018/2019 auch an unserer Maria-Ward-Realschule Buben aufgenommen (Aufnahme in die 5. Jahrgangsstufe). Damit wird dem Wunsch vieler Eltern entsprochen, das Bildungsangebot an unserer Schule gleichermaßen Buben und Mädchen zu ermöglichen.

Nach einer über 300-jährigen Geschichte als Mädchenschule stellt die Aufnahme beider Geschlechter eine Herausforderung und eine Chance im Sinne einer zeitgemäßen Schulentwicklung dar. An den bewährten Schwerpunkten wie dem Angebot der Wahlpflichtfächergruppen und dem musisch und religiös geprägten Profil unserer Maria-Ward-Realschule wird sich nichts ändern. Neu wird für uns die Entwicklung von geschlechterdifferenziertem Unterrichten sein, der im Unterschied zum gemeinsamen Unterricht die Bedürfnisse von Mädchen und Buben in jeweils eigener Weise berücksichtigt und geschlechterspezifische Förderung der Schülerinnen und Schüler ermöglicht.

 

 

Umweltschule in Europa


Unsere Schule ist von Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf für die Verankerung des fairen Handels im Schulalltag ausgezeichnet worden. Wir dürfen uns nun für ein Schuljahr „Umweltschule in Europa“ nennen. „Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21-Schule“ ist eine Auszeichnung, um die sich bayerische Schulen bewerben können. Sie müssen dazu innerhalb eines Schuljahres zwei Themenfelder aus den Bereichen Umwelt und Nachhaltigkeit bearbeiten, dokumentieren und einer Fachjury vorlegen.


Übertritt


 

Alle Eltern, die sich über den Bildungsweg an der Realschule und die Angebote unserer Schule informieren möchten, finden hier eine Zusammenfassung aller  Fragen rund um den Übertritt von der Grundschule und Hauptschule an die Realschule.

 

--> Informationen zum Übertritt und wichtige Termine

 

 

 


Elternbriefe & Informationen


 

Elternbriefe

--> Elternbrief (15.09.2017)

--> Elternbrief (25.10.2017)

 

Sprechstunden der Lehrkräfte

-->

 

Termine im Schuljahr 2017/2018

--> Terminkalender


Formulare

--> Antrag auf Unterrichtsbefreiung (pdf)

--> Krankheitsanzeige (pdf)


Weitere Informationen

--> Hausordnung (pdf)

--> Schulvertrag (pdf)

 

--> Informationen zu den Wahlpflichtfächergruppen 

--> Informationen zum Übertritt an die Realschule

 


Gebundene Ganztagsschule


 

 

 

 

--> Informationsflyer
     zur  gebundenen Ganztagesschule  (pdf)

 


Die Idee -  eine der besten Schülerzeitungen Bayerns

Unsere renommierte Schülerzeitung erscheint seit nunmehr fast 40 Jahren regelmäßig und hat in der Vergangenheit schon zahlreiche Preise gewonnen, nicht zuletzt auch für das grafisch äußerst ansprechende Layout. Die aktuelle Ausgabe unserer Schülerzeitung erreichte beim Wettbewerb „Blattmacher“, der alljährlich von der Süddeutschen Zeitung und dem Kultusministerium ausgerichtet wird, einen dritten Platz. Auch die letztjährige Ausgabe unserer Schülerzeitung wurde in den Kategorien „Reportage“ und „Illustration“ ausgezeichnet. Die Gesamtausgabe der „Idee“, in der die entsprechenden Beiträge erschienen sind, erreichte einen zweiten Platz beim „Blattmacher“-Wettbewerb. Schülerinnen der 7.-10. Jahrgangsstufe nehmen an dem Projekt teil, wobei die Chefredakteurin (Sophia Schmitzberger) und der Betreuungslehrer (Florian Schomanek) konzeptionell federführend sind. Jede Ausgabe hat einen anderen thematischen Schwerpunkt, in der aktuellen Ausgabe beispielsweise das Thema Gesundheit. Darüber hinaus beinhaltet unsere Schülerzeitung zahlreiche Interviews, Rätsel, Bastelanleitungen, Buchvorstellungen, Berichte über das Schulleben, Reportagen über verschiedene Berufsbilder und vieles mehr. Die Themen werden in der Regel nicht von der betreuenden Lehrkraft gestellt, sondern von den Schülerinnen selbst ausgesucht. Einmal wöchentlich findet am Nachmittag die Redaktionssitzung im EDV-Raum der Schule statt, wo die Redakteurinnen an ihren Artikeln arbeiten und zusammen neue Ideen sammeln. Eine Besonderheit des Konzeptes unserer Schülerzeitung besteht darin, dass die beiden Wahlkurse „journalistisches Schreiben“ und „Layout“ sehr eng zusammenarbeiten. Das Layout der Zeitung wird nicht von einer Druckerei, bzw. einem professionellen Mediendesigner, sondern unter Leitung von Frau Sibylle Gerner von unseren Schülerinnen selbst entworfen und anschließend umgesetzt.


Verleihung des Zertifikates als DELF-Prüfungszentrum


 

Im Juni 2015 konnten die Französisch-Schülerinnen unserer Schule ein Jubiläum feiern. Schon zum 10. Mal wurde zusammen mit der Abschlussprüfung in Französisch das Internationales Zertifikat  DELF (Diplôme d'Études en Langue Française) vergeben. Als Würdigung der außerordentlichen Erfolge der Schülerinnen im Rahmen des DELF und als Anerkennung des Engagements bei der Durchführung dieser Prüfung wurde der Maria-Ward-Realschule vom Institut français Deutschland das Zertifikat als DELF-Prüfungszentrum verliehen.

 


 

Auszeichnung zur „JUNIOR Premium Schule“


 

Da war die Freude groß, als die Nachricht vom „Institut der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR gGmbH“ an unserer Schule ankam: Die Maria-Ward-Realschule Mindelheim wurde offiziell für ihre Verdienste und ihre langjährige, erfolgreiche Durchführung des JUNIOR-Projektes „Schülerfirma“ im Bereich der ökonomischen Bildung ihrer Schülerinnen geehrt.

Unsere Realschule ist nun eine „JUNIOR Premium Schule“ und erhielt eine Urkunde sowie ein öffentlichkeitswirksames JUNIOR Premium Schild. Mit dem JUNIOR Premium Siegel wird unsere Schule nun für ihr hohes, langjähriges Engagement im Schulfach „Schülerfirma“ ausgezeichnet. Ziel der Schülerfirma ist es, bei den Schülerinnen praxisnah das Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge zu wecken sowie wirtschaftliches Denken und Handeln erlebbar zu machen.

Übrigens wurden in diesem Jahr nur drei Schulen in Bayern mit dem begehrten Siegel ausgezeichnet. Bundesweit gibt es nun 110 Premium Schulen, wobei die erste Schule im Jahr 2011 diese Auszeichnung erlangte.

 


 

Aktualisiert am: 09.11.2017